DRUCKLUFTSCHAUM-FEUERLÖSCHER

JOCKEL CAFS

Tragbare und fahrbare Compressed Air Foam Systems

 

Jockel CAFS (Compressed Air Foam Systems) sind Druckluftschaum-Löschgeräte, bei denen ein hochwertiger Druckluftschaum für ein verbessertes Leistungsspektrum zur Bekämpfung von Feststoff- und Flüssigkeitsbränden erzeugt wird.

CAFS-ANWENDUNGSBEREICHE 

CAFS-Feuerlöscher sind in erster Linie Profigeräte, die sich für trainierte Anwender eignen. Sie werden von Feuer- und Werkfeuerwehren genutzt und kommen in Unternehmen zum Einsatz, die einer besonderen Brandgefährdung unterliegen wie z. B. in der Chemie, Petrochemie, in Off-ShoreBereichen, Recyclingindustrien oder in der metallverarbeitenden Industrie. Mobile CAFS sind ideal für Bereiche, die stark verwinkelt oder mit schwerem Gerät kaum zugänglich sind, wie beispielsweise bei Hochregallagersystemen.

 

WIRKUNGSWEISE VON TRAGBAREN CAFS MIT MISCHKAMMER

Durch die aktive Verschäumung des Löschmittels in der Mischkammer mittels Druckluft können je nach Anwendungsfall unterschiedliche Schaumkonsistenzen erzielt werden. Wird die Mischkammer auf Trockenschaum eingestellt, erhält man einen viel voluminöseren Schaum als bei
regulären Schaumfeuerlöschern. Die so entwickelte Schaumstruktur ist homogener und hat eine größere Oberfläche, so dass eine verbesserte Wärmeaufnahme möglich ist. Der Druckluftschaum haftet sehr gut am Brandgut und bildet eine optimale sauerstoffverdrängende Trennschicht
zwischen Brandgut und Umgebung.


Mit der Hilfe von CAFS-Feuerlöschern können außerdem Schaumbarrieren aufgebaut werden, damit ein Brand sich nicht weiterentwickelt. Die starke vertikale als auch horizontale Haftwirkung des Löschmittels spart in der Folge weiteres Löschmittel ein. Langfristige Wasserschäden lassen
sich nahezu vermeiden. Wird die Mischkammer* auf Nassschaum eingestellt, kann der nun erzeugte Löschschaum aufgrund seiner gesenkten Oberflächenspannung tief in das Brandgut eindringen. So wird zum einen das Brandgut kontinuierlich runtergekühlt und zeitglich die für den Brand benötige Sauerstoffzufuhr mittels Trennschicht unterbrochen. Zudem kann mit Nassschaum ein höhere Wurfweite erzielt werden.


VORTEILE JOCKEL CAFS-FEUERLÖSCHER

 

CAFS sind immer einsatzbereit

Unabhängig von externen Energiequellen können CAFS-Feuerlöscher sofort eingesetzt werden.

 

CAFS überzeugen mit hohe Löschleistung und Löscheffektivität

CAFS sind geeignet für die Brandbekämpfung in den Klassen A und B. Druckluftschaum bleibt haften und legt sich auf das Brandgut, so dass Löschmittel eingespart werden kann.

 

CAFS sind anwenderfreundlich in der Bedienung*

Einfach das Drehventil der Druckluftflasche aufdrehen. Über das Dosierrad der Mischkammer die gewünschte Schaumkonsistenz „dry“ oder „wet“ einstellen. Über die Löschpistole das Löschmittel dosieren.

 

CAFS erhöhen die Sicherheit für den Anwender

Mit einer erhöhten Wurfweite können Brände in schwierig zu erreichenden Bereichen oder mit einer enormen Hitzeentwicklung unter Einhaltung eines erhöhten Sicherheitsabstands sicher gelöscht werden.

 

CAFS schützen präventiv umliegende Bereiche

Durch den Aufbau von Schaumbarrieren können umliegende brandgefährdete Objekte präventiv geschützt werden

 

CAFS beherrschen vertikale und horizontale Flächen

Durch das sehr gute Haftvermögen des Schaums an vertikalen als auch horizontalen Flächen kann Löschmittel eingespart werden.

 

CAFS sorgen für geringe Folgeschäden

Der Brandschaden wird durch die schnelle Löschwirkung des Löschmittels minimiert.

 

JOCKEL-CAFS sind mit umweltfreundlichem Löschmittel erhältlich

Die CAFS-Feuerlöscher sind auch mit JOCKEL GREEN Foam erhältlich, einem fluor- und lösungsmittelfreien Löschmittel. Es ist weder persistent, noch bioakkumulierend oder toxisch. Da GREEN Foam CAFS sowohl bei unpolaren als auch polaren Bränden** eingesetzt werden können, sind sie vor allem dann ideal, wenn der Anwender über die Art der brennenden Flüssigkeiten oder deren Gemische keine 100%ige Gewissheit hat.

 

CAFS lassen sich stufenlos einstellen

Im Brandfall muss es schnell gehen. Während der erste Angriff meist mit Nassschaum erfolgt, um den Brand schnell durch Kühlung zu löschen, kommt es im zweiten Schritt darauf an, einen festen Schaumteppich gegen Rückzündungen aufzubauen. Bei den CAFS Flex-Geräten können
„DRY“ und „WET“ stufenlos über einen praktischen Drehknopf eingestellt werden, so dass zu jedem Zeitpunkt situationsspezifsch reagiert werden kann. Besonders vorteilhaft ist dies bei der Isolierung von explosionsgefährdeten Gütern oder bei der Dekontamination von Öl- und Treibstoff.


CAFS lassen sich leicht wiederbefüllen

Die externe Druckluftflasche kann sowohl mit Atem- als auch Geräteluft, welche bei jeder Feuerwehr vorhanden ist, wieder befüllt werden.

* Nur bei CAFS-Flex Geräten
** Das Löschmittel selbst ist für polare Brände geeignet. Es liegen allerdings keine Praxisergebnisse in Verbindung mit CAFS-Geräten vor.

 

   

 

  PDF Produktdatenblatt CAFS zum Download

Aktuelle Seite: Home Produkte CAFS