Juni 2019

JOCKEL-ROADTOUR KOMMT NACH PLAU AM SEE

Unser Schulungsteam kommt zu Ihnen. Der nächste Halt ist in Plau am See zwischen Schwerin und Neubrandenburg. Mit unseren Intensivseminaren und kombinierten Weiterbildungsangeboten zu den Themen Feuerlöscher und Löschwassertechnik sparen Sie Zeit und Geld. Buchen Sie jetzt Ihre Auffrischung!   Um individuelles Lernen und eine hohe Ausbildungsqualität zu ermöglichen, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Die Termine finden Sie hier.

 

Juni 2019

FAMILIE JOCKEL HOLT BRANCHENKENNER JOSÉ ALVAREZ IN DIE GESCHÄFTSFÜHRUNG

José Alvarez ist von der Familie Jockel als neuer Geschäftsführer berufen worden. Der 49-Jährige übernimmt die Verantwortung für das operative Geschäft und die strategische Weiterentwicklung des Unternehmens.

Damit ergänzt er als viertes Mitglied die Geschäftsführung neben den Brüdern Frank und Holger Jockel sowie ihrem Vater Klaus-Gerhard Jockel, die ihm fortan kollektiv zu Seite stehen. „Um unser stark wachsendes Unternehmen in dritter Generation zukunftssicher zu machen, brauchen wir Verstärkung“, meint Klaus-Gerhard Jockel. „Mit José Alvarez haben wir einen Partner gefunden, der die Entwicklung des Unternehmens schon in den vergangenen Jahren erfolgreich mitgeprägt hat, der unsere Kunden und den Markt kennt und der eine klare Vorstellung davon hat, wie Brandschutz heute und in Zukunft funktioniert. Wir freuen uns sehr, dass er jetzt unser Führungsteam verstärkt, so dass wir weiter wachsen können“, ist sich die Familie einig.

 

Geschäftsleitung Feuerschutz Jockel

Branchenkenner und Brandschutz-Profi José Alvarez zieht ins Management; Familie Jockel freut sich auf die Zusammenarbeit.
v. l. Frank Jockel, José Alvarez, Klaus-Gerhard Jockel, Holger Jockel

José Alvarez ist seit fast 20 Jahren im Brandschutz tätig. Seine Stationen umfassen u.a. den Vertrieb von Löschmitteln und die Geschäftsführung eines renommierten Brandschutzdienstleisters. Zuletzt war er als Prokurist für Feuerschutz Jockel tätig.

1949 von Emil Jockel gegründet gehört Feuerschutz Jockel heute zu den führenden Herstellern für Feuerlöscher in Deutschland. Heute bietet das Unternehmen neben Löschgeräten umfangreiche Brandschutzlösungen an. Ein besonderer Fokus liegt auf umweltfreundlichen Lösungen. Seit 2018 ist das Unternehmen umweltzertifiziert.

 

Mai 2019

MIT WASSER DIE BRANDKLASSEN A UND F ERFOLGREICH BEKÄMPFEN

Um Wasser in den Brandklassen A, B (getestet)* und F zu nutzen, muss seine Löscheffektivität auf ein neues Level gebracht werden. Hierzu ist eine einzigartige Vernebelungstechnologie erforderlich, bei der unter Druck stehendes Wasser derart aufgewirbelt wird, dass es in minimale Tropfen zerstäubt wird. So kann der Brandherd viel schneller runterkühlen.

Aufgesprüht als Wassernebel verdampfen die feinen Tropfen im Brandfall schlagartig. Dabei wird der zum Weiterbrennen unbedingt benötigte Sauerstoff großflächig aus der Umgebungsluft verdrängt. Der Brand erstickt. Zudem wird die Strahlungswärme reduziert und so der Brandausbreitung vorgebeugt.

Jockel-Wassernebellöscher sind geeignet für die Brandklassen A (glutbildende und feste Stoffe) und F (Speisefett/-öl) und sind zusätzlich in der Brandklasse B (flüssige und flüssig werdende Stoffe) getestet. Damit sind sie nahezu universell einsetzbar. So müssen keine unterschiedlichen Feuerlöscher vorgehalten werden und der Brandschutzhelfer kann unmittelbar mit der Brandbekämpfung beginnen, ohne prüfen zu müssen, ob das Löschmittel für den speziellen Anwendungsfall geeignet ist. Dadurch kann ein wichtiger Zeitfaktor entstehen, der über das Ausmaß des Schadens entscheiden kann. Und das alles auf der Basis des umweltfreundlichen Löschmittels Wassers.

 

  • Innovative Verneblungstechnologie by Telesto Technologies
    Die innovative Verneblungstechnologie by Telesto zerstäubt das unter Druck stehende Wasser in feinsten Nebel. So kann Wasser in den Brandklassen A, B (getestet)* und F in seiner Löscheffektivität auf ein neues Level gebracht werden.
  • Umweltfreundliches und günstiges Löschmittel
    Demineralisiertes Wasser in Kombination mit einer herausragenden Vernebelungstechnologie sorgt für nahezu universelle Einsatzmöglichkeiten
  • Minimierte Folgeschäden durch das Löschmittel selbst
    Wassernebel verdunstet so stark, dass er auf empfindliche Einrichtungen und Oberflächen kaum Auswirkungen hat.
  • Günstige Wiederbefüllung und keine Kosten für Entsorgung des Löschmittels
    Ideal auch für ungeübte Anwender
  • Eine lange Funktionsdauer und daraus resultierende Löschmittelreserven sowie die reduzierte Strahlungshitze und Bindung toxischer Gase durch den Wassernebel unterstützen den Anwender bei der Brandbekämpfung.

 

  • Wassernebellöscher
Aktuelle Seite: Home News