Jahresunterweisung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten
Jahresunterweisung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten gemäß BGV A1

Gemäß § 12 ArbSchG, § 9 der Betriebssicherheitsverordnung und § 4 der BGV A1 hat der Unternehmer die Pflicht, die Versicherten über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit insbesondere über die mit ihrer Arbeit verbundenen Gefährdungen regelmäßig zu unterweisen. Dies gilt auch für Elektrofachkräfte, welche aufgrund ihres Tätigkeitsfeldes besonderen Gefahren ausgesetzt sind. Mit einer entsprechenden Unterweisung können Unfälle auf ein Minimum reduziert werden.

Der Richtwert für diese Unterweisung ist jährlich. Die Unterweisung sollte dokumentiert werden.

Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten dürfen gleichartige, sich wiederholende Arbeiten an Betriebsmitteln gem. ihrer Arbeitsanweisung durchführen, wenn sie eine nachweisbare Ausbildung in Theorie und Praxis haben.


Inhalte

  • Grundlagen der Elektrotechnik und Arbeitssicherheit im Elektrobereich
  • Rechtliche Grundlagen
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stroms
  • Schutzmaßnahmen
  • Elektrotechnische Anforderungen
  • Messen elektrischer Größen der Schaltungstechnik
  • Praktische Ausführung von Elektroarbeiten

 

Termine

03.04.2017
20.11.2017

Dauer

1 Tag

Abschluss

Zertifikat

Zielgruppe

  • Elektrofachkräfte oder Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten

Ihr Nutzen

  • Aktuelles Fach- und Normenwissen;
  • Bessere Erkennung und Einschätzung von Gefahren und Reduzierung von Unfällen;
  • Sie absolvieren einen Lehrgang in einem ISO-zertifizierten Unternehmen

Anmeldung

Nutzen Sie für Ihre Anmeldung einfach unser Fax-Anmeldeformular

PDF Download Anmeldeformular Jahresunterweisung Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

 

Aktuelle Seite: Home Seminare Unterweisungslehrgänge Jahresunterweisung Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten
!-- Piwik -->