Fehlalarm/Störung/Reklamation
Was tun?

 

Was ist ein Fehlalarm?

Ein Fehlalarm liegt vor, wenn der Melder Rauch detektiert und alarmiert, obwohl es nicht brennt. Dann wurde der Alarm durch eine andere Ursache ausgelöst wie bspw. scharfes Anbraten.

Stellen Sie in einem solchen Fall zunächst sicher, dass definitiv keine Brandquelle vorliegt. Drücken Sie anschließend die Stummschalttaste (wenn vorhanden) oder entfernen Sie die Batterie. Entfernen Sie die Störquelle, indem Sie z.B. lüften. Ihr stummgeschalteter Melder aktiviert sich nach ca. 10 min von selbst.

Es gibt Geräte, bei denen in einem solchen Fall, die Batterie entnommen werden müssen (bei 10 Jahresmeldern ist die Batterie nicht entnehmbar). Vergessen Sie nicht, diese später wieder einzulegen, um das Gerät wieder in Betrieb zu nehmen.

 

Was ist eine Störungsmeldung?

Eine Störungsmeldung, die bei hochwertigen Geräten sehr selten auftritt, liegt vor, wenn das Gerät nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert und es daher einen Alarm oder eine Störungssignal auslöst.

 

Was tun bei Störungsmeldungen?

Störungsmeldungen können unterschiedliche Ursachen haben. Auf unserer Website www.jockel.de finden Sie eine Checkliste. Schauen Sie zunächst, ob eine dieser Ursachen vorliegt, um zu überprüfen, ob ein Reklamationsgrund vorliegt.

 

Alle in dieser Broschüre enthaltenen Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Sie können dennoch ausdrücklich nur ohne jede Gewähr zur Verfügung gestellt werden. Irrtümer vorbehalten.

 

Aktuelle Seite: Home Produkte Rauchmelder Fehlalarm / Störungen
!-- Piwik -->